Home/ Erfolge/ Case Studies/ TUI Austria: Cross Device (DE)

TUI Austria: Cross Device (DE)

Standort: Wien, Österreich

URL: www.tui.at

Branche: Reise & Touristik

Produkt: Universal User, Attribution

Ergebnis: Customer Journey doppelt so lang wie bisher analysiert

Die Offenlegung der kompletten Customer Journey - geräteübergreifend

Heutzutage erwarten Verbraucher ein einheitliches Einkaufserlebnis über alle Kanäle und Geräte hinweg. Dadurch wird es für Marketingverantwortliche sehr viel komplizierter, aber für den Erfolg auch umso wichtiger, ihr Verhalten zu verstehen und den tatsächlichen Weg bis zum Kauf aufzuzeigen.

Dieser Umstand kam in den Daten von TUI Österreich zum Ausdruck. Der Zeitraum vom ersten Besuch bis zur Buchung wurde über die letzten Jahre kürzer und kürzer. TUI war klar, dass dies nicht das reelle Kundenverhalten widerspiegelte. Zudem verfügte TUI lediglich über eine „Last-Click-Wins“-Sicht auf die Performance. Ihnen war bewusst, dass sie damit nur ein verzerrtes Bild der tatsächlich zum Umsatz beitragenden Marketingaktivitäten erhielten.

TUI beauftrage Rakuten Attribution mit der Entwicklung einer Lösung zur anonymen Nachverfolgung der Websitebesucher über mehrere Geräte hinweg. Damit sollte der wahre Weg zur Buchung dargestellt werden, um besser nachvollziehen zu können, wie gut TUIs Marketingaktivitäten wirklich funktionieren.

Dank Rakuten Attribution haben wir jetzt ein sehr viel klareres Bild davon, wie unsere Kunden ihre verschiedenen Geräte tatsächlich zum Recherchieren und Buchen nutzen. Das hilft uns, den effektivsten Marketing-Mix zu finden, den wahren Wert unserer Marketing-Aktivitäten zu erkennen und selbstbewusst Entscheidungen aus den Daten abzuleiten.

 

Markus Einfinger

Bereichsleitung E-Commerce

TUI Österreich

Bitte füllen Sie das Formular aus, um die Case Study herunter zu laden

Home/ Erfolge/ Case Studies/ TUI Austria: Cross Device (DE)